Leitbild Gymnasium Don Bosco


Volltextsuche:

  Über uns      Schulerhalter      Schulleitung und Organisationsteam      Lehrer- und Erzieherteam      Schulgemeinschaftsausschuss SGA      Imagefilm      Schulgeschichte      Unser Logo      Elternverein      Absolventenverein  Unsere Schule      Termine      Sprechstunden      Nachmittagsbetreuung      Schulformen und Stundentafeln      Heimschulordnung      Unterrichtszeiten      Unverbindliche Übungen/Freigegenstände      Schulbibliothek      Gibt es nur bei uns      Zusatzqualifikationen  Service und Links      Entschuldigungen      Anmeldung      Schulbusse - VOR      Buffet & Mensa      Beratung      Schülerbeihilfe      Schülervertretung      Links      Don Bosco  Aktuelles      Berichte      Fotogalerien  e-Learning      Angebote      moodle      LMS  Downloads      Schüler- und Elterninfos  Kontakt  Impressum  Datenschutz

Schulgemeinschaftsgottesdienst

veröffentlicht am 14.10.2018
Sonntag, dem 14.10.2018
Wie kann ich meinen Durst stillen? ? Antworten beim Schulgemeindegottesdienst im Don Bosco-Gymnasium

Den ersten Schulgemeindegottesdienst des neuen Schuljahres gestaltete P. Simplice Tchoungang SDB gemeinsam mit den Religionslehrern und den Schülerinnen und Schülern der 2. Klassen. Ganz neu war die musikalische Leitung durch Herrn Prof. Stefan Fromwald. ?Mit meinem Gott bin ich flott? hat er mit seinen Schülerinnen und Schülern eingeübt und genau so schmetterten sie das Lied schwungvoll und mit Bandbegleitung hinein in die Schulkapelle.           
?Ich habe Durst! Womit kann ich meine Seele erfrischen?? Zu dieser Frage suchte und fand P. Simplice Antworten für seine Schülerinnen und Schüler. In der Bibel ist er fündig geworden, aber auch im Internet. P. Simplice ist es sehr wichtig, dass bei den Gottesdiensten auch viel gelacht wird und er freut sich sehr, wenn ihm das gelingt. Und so würzt er seine Predigten gerne mit Anekdoten zum Schmunzeln, einem Witz oder diesmal mit Bildern von Smileys, die auch in den Erwachsenen das innere Kind zum Lachen brachten.
Wer in der Wüste nach Wasser sucht, weiß wie schwierig es ist, welches zu finden. Und nicht nur der Körper, sondern auch die Seele sucht nach Wasser, wie in der Geschichte eines Journalisten, die von den Schülerinnen und Schülern erzählt wurde. Unsere Jugendlichen sind ebenfalls auf die Suche gegangen und haben Gegenstände gefunden, die veranschaulichen wonach sie Durst haben: Ein Buch für den Wissensdurst, das Brot zum Stillen des Hungers, einen Ball und ein Computerspiel für den Durst nach Spiel und Spaß, ein kleines Häuschen für den Durst nach Familie und Geborgenheit, Medizin für den Durst nach Gesundheit, ein Handy für den Durst nach Gesellschaft, die Bibel für den Durst der Seele nach Ewigkeit.
So viele Bedürfnisse haben die jungen und auch die älteren Menschen! Es ist gut, wenn es jemanden gibt, der einem sagt wie man den eigenen Durst nach Leben in Fülle stillen kann. Jesus sprach oft davon, dass die Worte Gottes dies vermögen. Man muss sie nur ?trinken? und ein wenig darüber nachdenken. P. Simplice ist ein Mann der Tat und deshalb lud er nach dem Gottesdienst die Menschen zur Agape, zum gemeinsamen Trinken, Essen, Reden und Zuhören ein. Davor war es ihm aber noch wichtig, seinem Mitbruder P. Florian Wiedemayr SDB zu danken: ?Ich möchte das, was Du mit den Schulgemeindegottesdiensten mit so viel Begeisterung und Engagement begonnen hast, weiterführen und in Deine Fußstapfen treten. Aber Du hast es mir schwer gemacht, denn Deine Fußstapfen sind so groß!?
Die Schulgemeinschaft möchte in diesem Schuljahr mit dem Erlös der Agape bei den Schulgemeindegottesdiensten die Don Bosco Mission unterstützen: Im 1. Semester durch Bildungsmaßnahmen für Jugendliche in Ghana. Damit auch dort die Jugendlichen ihren Durst stillen und bessere Bedingungen für ihre Entwicklung haben können.

Gabriele Bauer