Leitbild Gymnasium Don Bosco


Volltextsuche:

  Über uns      Schulerhalter      Schulleitung und Organisationsteam      Lehrer- und Erzieherteam      Schulgemeinschaftsausschuss SGA      Imagefilm      Schulgeschichte      Unser Logo      Elternverein      Absolventenverein  Unsere Schule      Termine      Sprechstunden      Nachmittagsbetreuung      Schulformen und Stundentafeln      Heimschulordnung      Unterrichtszeiten      Unverbindliche Übungen/Freigegenstände      Schulbibliothek      Gibt es nur bei uns      Zusatzqualifikationen  Service und Links      Entschuldigungen      Anmeldung      Schulbusse - VOR      Buffet & Mensa      Beratung      Schülerbeihilfe      Schülervertretung      Links      Don Bosco  Aktuelles      Berichte      Fotogalerien  e-Learning      Angebote      moodle      LMS  Downloads      Schüler- und Elterninfos  Kontakt  Impressum  Datenschutz

Spendenaktion der 4E

veröffentlicht am 02.07.2021
Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu und auch vier großartige Jahre gehen leider ebenso zu Ende.
Die 4E stach jedes Jahr von der gesamten Unterstufe durch ihre einzigartigen Leistungen, sei es durch schulische Leistungen, bei diversen Wettbewerben, ..., hervor. In den letzten Jahren habe ich die Klasse sehr schätzen gelernt und den Eindruck gewonnen, dass alle recht sozial sind. Es haben sich immer wieder einzelne Schüler und Schülerinnen für kleinere Projekte, Mitschüler und Mitschülerinnen aus der eigenen Klasse oder aus anderen Klassen eingesetzt.
Auch während der Pandemiezeit hat sich daran nichts geändert. Dennoch hat diese Zeit bei manchen einiges verändert und dies nicht nur für kurze Zeit und auch leider nicht nur zum Positiven.
Aus diesem Grund habe ich mich als Klassenvorstand an die Klasse und deren Eltern gewendet. Durch den Umstand, dass wir am Ende der Unterstufe angekommen sind und die Klassenkassa in der letzten Schulwoche aufgeteilt werden sollte, kam mir die Idee, dieses Geld an das Österreichische Jugendrotkreuz zu spenden.
Auch ich als Klassenvorstand habe mich natürlich der Spendenaktion angeschlossen, um anderen Kindern, die unter der Pandemie leiden mussten, etwas Gutes zu tun.

Was passiert aber nun mit der Spende?
Das Österreichische Jugendrotkreuz hilft jungen Menschen im In- und Ausland im Krisenfall, um humanitäre Gesinnung erlebbar zu gestalten. Die vielfältigen Aktivitäten des ÖJRK zielen auf die Entwicklung von (Eigen-)Initiative, Hilfsbereitschaft und Verantwortung für sich und die Mitmenschen ab.
Auf Basis der Grundsätze des Roten Kreuzes steht das ÖJRK für Lernen und Handeln im Dienste von Humanität, Solidarität und Toleranz im Sinne von Achtung der Menschenwürde und Friedensliebe.

Was tut das ÖJRK?
"for me "
Wir leisten Hilfe zur Persönlichkeitsbildung, zur Bewältigung schwieriger Lebensphasen, zur Stärkung des Selbstwertgefühls und vermitteln Kenntnisse und Fertigkeiten über
* Gesundheit und Umwelt
* Friedens- und Konfliktkultur
* Lese- und Medienkultur

"for you "
Wir helfen anderen durch
* Katastrophenhilfe und Entwicklungszusammenarbeit
* Aus- und Fortbildung für Hilfe und Sicherheit
* Integration und Therapie Kinder und Jugendlicher

"for humanity "
Wir verbreiten die Grundsätze des Roten Kreuzes, die Genfer Abkommen und das humanitäre Völkerrecht.

Dank der Großzügigkeit der 4E und deren Eltern konnten im Zuge des Abschlussgottesdienstes der 4E am 1. Juli 2021 die stolze Summe von 850 Euro an die Referentin für das Österreichische Jugendrotkreuz Prof. Mag. phil. Petra Thomann übergeben werden.
Weitere Informationen sind unter der folgenden Homepage abrufbar: