Leitbild Gymnasium Don Bosco


Volltextsuche:

  Über uns      Schulerhalter      Schulleitung und Organisationsteam      Lehrer- und Erzieherteam      Schulgemeinschaftsausschuss SGA      Imagefilm      Schulgeschichte      Unser Logo      Elternverein      Absolventenverein  Unsere Schule      Termine      Sprechstunden      Nachmittagsbetreuung      Schulformen und Stundentafeln      Heimschulordnung      Unterrichtszeiten      Unverbindliche Übungen/Freigegenstände      Schulbibliothek      Gibt es nur bei uns      Zusatzqualifikationen  Service und Links      Entschuldigungen      Anmeldung      Schulbusse - VOR      Buffet & Mensa      Beratung      Schülerbeihilfe      Schülervertretung      Links      Don Bosco  Aktuelles      Berichte      Fotogalerien  e-Learning      Angebote      moodle      LMS  Downloads      Schüler- und Elterninfos  Kontakt  Impressum  Datenschutz

Dr. Karin Kneissl in der 6B

veröffentlicht am 10.03.2020
Warum wir uns für den Nahen Osten interessieren sollten - Dr. Karin Kneissl besucht den Unterricht des Don Bosco-Gymnasiums Unterwaltersdorf
Am Dienstag, 24. März 2020 freute sich die 6B-Klasse des Don Bosco-Gymnasiums Unterwaltersdorf über einen besonderen Gast im Unterricht. Die ehemalige Bundesministerin für Europa, Integration und Äußeres, Dr. Karin Kneissl, besuchte die Klasse, um von Ihrer Unterstützung diverser caritativer Projekte in Burkina Faso zu berichten. Frau Dr. Kneissl hielt einen spannenden Vortrag und gewährte so den Schülerinnen und Schülern Einblick in die aktuelle politische Situation des Nahen Ostens und die Lebensbedingungen in Burkina Faso. Im Zentrum der Begegnung stand dabei stets die Frage, warum sich Österreicherinnen und Österreicher für die Bevölkerung bzw. Geschehnisse des afrikanischen Kontinents interessieren sollten. Das Don Bosco-Gymnasium beteilige sich konkret mit einer Geldspende am Projekt der Organisation AMMIE (APPUI   MORAL, MATERIEL ET  INTELLECTUEL A L"ENFANT), die sich für Frauen, die unter häuslicher Gewalt leiden bzw. medizinische Versorgung benötigen, einsetzt.

Mag. Julia Kamerhofer

Fotocredit: Mag. Julia Kamerhofer