Leitbild Gymnasium Don Bosco


Volltextsuche:

  Über uns      Schulerhalter      Schulleitung und Organisationsteam      Lehrer- und Erzieherteam      Schulgemeinschaftsausschuss SGA      Imagefilm      Schulgeschichte      Unser Logo  Unsere Schule      Termine      Sprechstunden      Nachmittagsbetreuung      Heimschulordnung      Schulformen und Stundentafeln      Unterrichtszeiten      Schulbibliothek      Gibt es nur bei uns      Zusatzqualifikationen  Service und Links      Entschuldigungen      Anmeldung      Schulbusse - VOR      Beratung      Schülerbeihilfe      Links      Don Bosco  Aktuelles      Berichte      Fotogalerien  e-Learning      Angebote      moodle      LMS  Downloads      aktuelle Ausschreibungen      Schüler- und Elterninfos  Kontakt  Impressum  Datenschutz
Pierre de Coubertin-SchuleCambridge Englisch PrüfungenSprachenzertifikat FranzösischECDLErste Hilfe und PflegefitSchulsport-GütesiegelLernkompetenztrainingSozialprojektVertrauensschülerprojekt

Coubertin-Schule

Das Don Bosco-Gymnasium ist Teil des internationalen Netzwerkes der Coubertin-Schulen, dem weltweit derzeit über 30 Standorte angehören.
Pierre de Coubertins Worte: "To respect each other, you first have to get to know each other" werden bei den im Zweijahresrhythmus stattfindenden Jugendtreffen mit kulturell-sportlichem Schwerpunkt umgesetzt. Freundschaft, Fair Play, Exzellenz-Streben und Harmonie von Körper, Geist und Wille sind olympische Werte, die verfolgt und von den Jugendlichen durch das Coubertin-Netzwerk in die Welt getragen werden.


Vorbereitungskurse für Cambridge Englisch Prüfungen

Die Cambridge Englisch Prüfungen dienen zur Einschätzung englischer Sprachkenntnisse und sind in der gesamten englischsprachigen Welt bei Schulen, Hochschulen sowie Arbeitgebern des privaten und öffentlichen Sektors bekannt und anerkannt. Damit erhalten Absolventinnen und Absolventen dieser Prüfung einen internationalen Nachweis über ihr englisches Sprachniveau. Die Prüfungen werden in Wien vom British Council durchgeführt und ausgewertet. An unserer Schule werden Vorbereitungskurse für das FCE (First Certificate of English -  Level B2 nach dem Europäischen Referenzrahmen) und das CAE (Cambridge Certificate of Advanced English - Level C1) angeboten. Die Vorbereitung erfolgt im Rahmen des Nachmittagsunterrichts als Freifach ohne zusätzliche Kosten. Die Absolvierung der Prüfung ist nicht verpflichtend. Die TeilnehmerInnen können diese Vorbereitung auch zur Erweiterung und Übung der eigenen Englischkenntnisse nutzen.


DELF - Sprachenzertifikat Französisch

Das Diplôme d'Etudes en Langue Française (DELF) ist ein staatliches Sprachendiplom, das vom französischen Bildungsministerium verliehen und weltweit anerkannt wird. Es entspricht den Kompetenzniveaus des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERS) und wird für die Stufen A1 bis C2 angeboten. Die Prüfungsbereiche umfassen Aufgaben zum Hör- und Leseverständnis sowie zur schriftlichen und mündlichen Textproduktion. Ein Antreten bedeutet somit auch eine optimale Standortbestimmung im Hinblick auf die Zentral-Matura und ein Einüben in eine besondere Prüfungssituation.


Europäischer Computerführerschein - EDCL

Die Schülerinnen und Schüler legen dabei unter externer Aufsicht Prüfungen zu sieben Modulen ab und erhalten nach Bestehen das ECDL-Standard-Zertifikat. Für diese Prüfungen ist ein Zeitraum von zwei Jahren vorgesehen. Da unsere Schule zertifiziertes ECDL-Testcenter ist, können sowohl die Prüfungsvorbereitungen als auch die Prüfungen selbst am Schulstandort stattfinden.
Nähere Informationen finden Sie unter it4education.at.

Erste Hilfe und Pflegefit


In der Unverbindlichen Übung "Erste Hilfe" und "Pflegefit" erlernen Schülerinnen  und Schüler der Oberstufe Erste-Hilfe-Kenntnisse, um nach Unfällen oder bei Eintritt plötzlicher Erkrankungen selbstständig und eigenverantwortlich helfen zu können. Die Beschäftigung mit verschiedenen Unfallursachen soll zur Unfallverhütung beitragen. Zusätzlich wird ein Babysitterkurs angeboten.
Die Jugendlichen haben somit die Möglichkeit, den 16-stündigen Erste-Hilfe-Grundkurs (gilt auch als Nachweis für den Erwerb des Führerscheins)  sowie die 16-stündige Babysitterausbildung des Jugendrotkreuzes zu absolvieren.


Schulsport-Gütesiegel

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung sieht zur Auszeichnung von Schulen, die besonders bewegungsfreundliche Akzente im Schulbetrieb setzen, die Verleihung eines Schulsport-Gütesiegels in Gold, Silber und Bronze vor. Das Don Bosco-Gymnasium ist aktuell Träger des goldenen Schulsportgütesiegels.


Lernkompetenztraining

Das Lernkompetenztraining knüpft an die individuellen Lernerfahrungen, welche Schülerinnen und Schüler aus den vorangegangenen Lernjahren mitbringen, an und vermittelt Basiswissen und spezielles Fachwissen.
Die Kinder lernen...
  • wie sie sich ihre Zeit am besten einteilen.
  • welche die optimalen kognitiven Voraussetzungen sind.
  • wie sie ihre Stärken gut einsetzen und ihre Schwächen ausgleichen können.
  • welche Lernmethoden für welches Schulfach passen.
  • sich selbst zu motivieren.
  • mit Prüfungssorgen umzugehen.
  • Methoden emotionale Belastungen und Stress vorzubeugen und zu bewältigen.
In einer Gruppe von maximal 15 Schülerinnen und Schülern wird dieses Wissen sowohl spielerisch als auch methodisch vermittelt und erprobt, sodass Lernen gelingen kann.

Sozialprojekt der 7. Klassen

Die Vermittlung ethischer und sozialer Kompetenzen zählt im Don Bosco-Gymnasium zu den Hauptaufgaben und wird jedes Jahr speziell beim Sozialprojekt der 7. Klassen gefördert. An unterschiedlichen Einsatzorten - Kindergarten, Alten- und Pflegeheim, Behindertenwerkstatt, Kinderhort, Krankenhaus und vieles mehr - lernen die Jugendlichen zwei Wochen lang soziale Verantwortung zu übernehmen und Berührungsängste abzubauen. Generationsübergreifende Erfahrungen werden gesammelt, gegenseitige Toleranz und Achtung werden gestärkt.


Vertrauensschülerprojekt

Das Projekt unserer Vertrauensschülerinnen und -schüler verbindet die älteren und somit erfahreneren Jugendlichen unserer Schule mit unseren ganz jungen, die frisch an unserer Bildungseinrichtung ihre Schullaufbahn weiterführen. Jede neue erste Klasse wird am Anfang des ersten Schuljahres von ihren persönlichen Vertrauensschülern und -schülerinnen begrüßt und nicht nur zum Eröffnungsgottesdienst am ersten Schultag, sondern in den gesamten ersten beiden Schuljahren begleitet. Durch gemeinsame Erlebnisse an Projekttagen, in Spiele- und Weihnachtsstunden oder bei unseren Schulfesten wird die Beziehung gestärkt, sodass unsere Großen mit ihrer gesonderten Ausbildung in Mediation, Kommunikation und in der Pädagogik Don Boscos unsere Kleinen im Schulalltag begleiten und unterstützen können. Die Lehrerschaft sowie unsere Direktorin ist zugleich stolz und dankbar, so empathische und engagierte Schülerinnen und Schüler, denen das Wohl der Jüngsten am Herzen liegt, an unserer Schule zu haben.